Berufliche Rehabilitation
& Wiedereingliederung in Halle (Saale)

Berufliche Rehabilitation – Teilhabe am Arbeitsleben
& Wiedereingliederung bei der GBBR Halle

Vorbereitung

Vorbereitungslehrgang KBQ/RVL
Vorbereitungslehrgang KBQ/RVL

Vorbereitung auf die Umschulung oder den beruflichen Neuanfang

Umschulungen

KBM Spezial (IHK) | KBM REHA Plus (IHK)
KBM Spezial (IHK) | KBM REHA Plus (IHK)

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement (KBM (IHK) Spezial, KBM REHA Plus)

IK (IHK) | IK Reha Plus (IHK)
IK (IHK) | IK Reha Plus (IHK)

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement (KBM (IHK) Spezial, KBM REHA Plus)

Begleitmaßnahmen

Umschulungsbegleitende Hilfen ubH
Umschulungsbegleitende Hilfen ubH

Begleitung und Unterstützung im Lernprozess

Zusatzqualifikation

Zusatzqualifikationen während der Umschulung
Zusatzqualifikationen während der Umschulung

Praxisorientierte Weiterbildung zur IHK- Fachkraft

Berufliche Rehabilitation – Teilhabe am Arbeitsleben & Wiedereingliederung

Berufliche Rehabilitation verfolgt das Ziel Sie unter Berücksichtigung Ihrer gesundheitlichen Einschränkung und/oder unter Beachtung eines Unfalles und dessen Folgen, Sie möglichst dauerhaft in das Berufsleben einzugliedern. Der Begriff fasst spezifische Sozialleistung zur Rehabilitation zusammen und ist gleichbedeutend mit den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Diese Leistungen können für sich oder auch ergänzend zu einer bereits erfolgten medizinischen Rehabilitation durchgeführt werden. Die medizinische Rehabilitation dient in erster Linie der Wiederherstellung Ihrer Gesundheit. Die berufliche Rehabilitation rückt die Wiedererlangung Ihrer Erwerbsfähigkeit und der Sicherung eines Einkommens in das Blickfeld.

Wir, die GBBR mbH  zeigen Ihnen neue berufliche Perspektiven auf und gestalten gemeinsam mit Ihnen den Einstieg in Ihr neues Berufsleben. Wir sind in Halle (Saale) ein anerkannter Bildungsträger für Umschulung & Qualifikation, Weiterbildung, Arbeitsmarktintegration sowie berufliche Rehabilitation und unser Ziel ist es, Menschen, die aktuell nicht auf dem Arbeitsmarkt integriert sind, dabei zu unterstützen, beruflich wieder Fuß zu fassen. Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung sowie Arbeitsintegration und begleiten Sie individuell sowie professionell auf Ihrem Weg.

In unseren Maßnahmen der beruflichen Rehabilitation und bei der Auswahl der geeigneten gemeinsamen Schritte werden Ihre unterschiedlichen Faktoren wie  persönliche Eignung, Interessen, gesundheitliches Gegebenheiten im Besonderen und Ihr bisheriger berufliche Werdegang angemessen berücksichtigt.

Persönliche Voraussetzungen für Ihre berufliche Rehabilitation

Sie können an einer Maßnahme zur beruflichen Rehabilitation bei der GBBR mbH teilnehmen, wenn aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen und/oder einer körperlichen oder seelischen Behinderung Ihre Teilhabe am Arbeitsleben und somit Ihre Erwerbsfähigkeit erheblich gefährdet oder bereits gemindert ist. Ziel unserer Maßnahme ist es Ihre persönliche Ressourcen zu aktivieren, Sie beruflich zu orientieren, Ihnen Kenntnisse und Fähigkeiten aktiv zu vermitteln und sie bei der beruflichen Eingliederung zu unterstützen. Diese Ziele ergeben sich aus unserem Auftrag resultierend aus den Vorgeben der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben Ihre gefährdete bzw. geminderte Erwerbsfähigkeit wesentlich zu verbessern oder wiederherzustellen und zudem weitere Verschlechterungen abzuwenden.

Versicherungsrechtliche Voraussetzungen hinsichtlich der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Neben den persönlichen Voraussetzungen müssen zudem versicherungsrechtliche Bedingungen  für die Gewährung der beruflichen Rehabilitation erfüllt werden. Hierbei ist zum Zeitpunkt der Antragstellung hinsichtlich der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben eine Mindestwartezeit von 15 Jahren verankert. Zu diesem zeitlichen Rahmen zählen das Einzahlen der Pflichtbeiträge und der freiwilligen Beiträge der deutschen Rentenversicherung, Kindererziehungszeiten und Zeiten aus dem Versorgungsausgleich. Außerdem darf kein sogenannter Ausschlussgrund vorliegen. Als solcher Grund gilt beispielsweise die Tätigkeit als Beamter, da hier kein Anspruch auf Rehabilitationsleistungen durch die Rentenversicherung besteht.

Einstieg in das Arbeitsleben über die Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bei der GBBR mbH

Das Leistungsspektrum der beruflichen Rehabilitation umfasst eine Vielzahl von Unterstützungsmöglichkeiten und Hilfen. Die Gesellschaft für Bildung und berufliche Rehabilitation bietet Ihnen folgende Arten hinsichtlich der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben:

  • Berufsvorbereitung
  • Berufliche Anpassung, berufliche Weiterbildung und Arbeitsmarktintegration
  • Berufliche Bildung und Umschulung
  • berufliche Eignung und Arbeitserprobung
  • Informationen für Arbeitgeber bei der beruflichen Eingliederung

Maßnahme zur Berufsvorbereitung

3-monatiger (optional 5-monatiger) Reha-Vorbereitungslehrgang mit rehaspezifischen Hilfen (RVL)

Bei diesem Reha-Vorbereitungslehrgang bereiten Sie sich auf die fachlichen und persönlichen Anforderungen einer zukünftigen Umschulung vor. Sie erwerben Wissen über betriebswirtschaftliche und kaufmännische Grundlagen und erweitern Ihre methodischen Kompetenzen. Sie erhalten von uns als Rehabilitand eine zielorientierte Unterstützung und rehaspezifischen Hilfen.