Kauffrau Büromanagement | Kaufmann Büromanagement | Voraussetzungen | Aufgaben

Kauffrau/-mann für Büromanagement - Voraussetzungen und Herausforderungen

Sie sind ein Organisationstalent und möchten einen Beruf ausüben, in dem Sie Ihre koordinatorischen Fähigkeiten in vollem Umfang einsetzen können? Wenn Sie sich hier angesprochen fühlen, dann dürfte Sie dieser Beitrag interessieren! Die Bezeichnung der Kauffrau oder des Kaufmannes für Büromanagement mag Ihnen bereits begegnet sein, jedoch verbirgt sich dahinter ein kaum vorstellbares vielseitiges Tätigkeitsfeld. Wenn Sie mehr über die Ausbildung und den Beruf allgemein erfahren möchten, dann lesen Sie jetzt weiter. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu diesem begehrten Arbeitsbereich.

Kauffrau/-mann für Büromanagement

Bei näheren Fragen stehen wir Ihnen auch gerne als persönliche Ansprechpartner zur Verfügung! Wir sind über alle relevanten Inhalte bestens informiert, da wir die Umschulung zum Kaufmann beziehungsweise zur Kauffrau für Büromanagement  in unserem Leistungsangebot aufführen.

Unterschied Kauffrau für Büromanagement und Bürokauffrau

Der Begriff Bürokauffrau wird häufig als Synonym für die Kauffrau für Büromanagement verwendet und sorgt demnach oft für Verwirrung. Allerdings handelt es sich durchaus um unterschiedliche Bezeichnungen, die sich in einigen Aspekten voneinander abgrenzen. Die Berufsbezeichnung und die Ausbildung Bürokauffrau/-mann existiert seit 2014  offiziell nicht mehr. Stattdessen hat das Bundesinstitut für Berufsbildung den Beruf der Kauffrau/des Kaufmanns für Büromanagement eingeführt. In diesem neuen Ausbildungsberuf sind die Kompetenzen der Bürokaufleute, Kaufleute sowie der Fachangestellten für Bürokommunikation zusammengefasst.

Umschulung, Weiterbildung und Rehabilitation bei der GBBR

Für Rehabilitanden und Arbeitssuchende, die Interesse an einer beruflichen Tätigkeit im kaufmännischen Bereich haben, ist die GBBR der ideale Ansprechpartner! Wir unterstützen Ihren Neu- oder Wiedereinstieg in die Berufstätigkeit und eröffnen Ihnen die Chance, Ihre Vermittlungschancen durch einen IHK-Abschluss und/oder Zusatzqualifikationen zu verbessern. Bei der GBBR bietet sich Ihnen eine Vielzahl an kaufmännischen Umschulungen und Weiterbildungen, die dazu dienen, Ihre beruflichen Perspektiven zu erweitern und zu optimieren.

 

Vorteile bei der GBBR

Die GBBR ist Ihr idealer Partner in Sachen Umschulung, Qualifizierung, Weiterbildung, berufliche Rehabilitation und Co. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihren Bildungsweg bei uns zu absolvieren, können Sie von vielen verschiedenen Vorteilen profitieren.

So bieten wir Ihnen eine breite Auswahl an Bildungsangeboten, aus denen Sie das auswählen können, was Ihre Interessen und Zielvorstellungen am meisten anspricht. Bevor Sie eine Umschulung und Qualifizierung absolvieren, bietet Ihnen die GBBR im Vorfeld die Möglichkeit, den Vorbereitungslehrgang KBQ/RVL zu besuchen. Hier können Sie sich allgemeine und berufsfachlich qualifizierende Inhalte aneignen, damit Sie optimal für die Umschulung Kaufmann/-frau Büromanagement oder Industriekaufmann/-frau gerüstet sind.

Bei der GBBR erwarten Sie jedoch noch viel mehr Vorteile. Wir offerieren mehrere begleitende Angebote, deren Ziel es ist, Sie beim erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung sowie bei der Vorbereitung Ihres beruflichen Neuanfangs zu unterstützen. Zu unseren Begleitangeboten zählen:

  • unsere sozialpädagogische, arbeitspsychologische und therapeutische Unterstützung in der Schulungszeit sowie in der Praktikums- und Integrationsphase,
  • Rehabilitations- und Gesundheitssport,
  • Kurse in Entspannungsverfahren und Stressbewältigung und
  • eine Unterkunft während der Umschulung.

Während Ihrer Umschulung zur Kauffrau für Büromanagement steht Ihnen jederzeit ein motiviertes und professionelles Team zur Seite. Bei der GBBR erwartet Sie eine umfassende persönliche Betreuung direkt vor Ort. Unsere Bildungsstätte ist durch die zentrale Lage sehr gut erreichbar. Sollten Sie mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, stehen Ihnen auch genügend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Barrierefreie Zugänge und Räumlichkeiten sowie die moderne technische Ausstattung gewährleisten eine angenehme Atmosphäre zum Lernen und Arbeiten. Der Unterricht wird abwechslungsreich gestaltet und bietet Möglichkeiten zum selbstständigen Mitwirken sowie Gestalten der Schulungseinheiten. Auf diese Weise möchten wir Ihr Selbstvertrauen und Ihr soziales Auftreten fördern. Außerdem unterstützt der interaktive Unterricht einen nachhaltigen Lernprozess.

Vorteile der GBBR

Weiterbildungen zur beruflichen Orientierung und Wiedereingliederung

Die GBBR bietet auch diverse Maßnahmen zur Weiterbildung. Hierbei handelt es sich jeweils um duale Unterrichtseinheiten. Sie dienen der theoretischen Kenntnisvertiefung, die durch Phasen betrieblicher Praktika ergänzt werden. In den Praxisphasen können die praktischen Eignungen festgestellt werden, um die beruflichen Perspektiven zu erarbeiten sowie die individuelle Belastbarkeit zu erproben. Außerdem wird auf diese Weise der schrittweise Übergang in ein Arbeitsverhältnis vorbereitet. Generell dienen die Weiterbildungen dem Kompetenzaufbau, der beruflichen Orientierung und Wiedereingliederung.

 

Berufliche Rehabilitation

Die Umschulungen und Weiterbildungen der GBBR dienen auch zur beruflichen Rehabilitation. Das Bildungsangebot unserer Gesellschaft richtet sich demnach nicht nur an arbeitssuchende Menschen, sondern auch gezielt an Menschen mit körperlichen und/oder psychischen Einschränkungen. Im Rahmen einer beruflichen Wiedereingliederung und Rehabilitation soll die Erwerbstätigkeit und Teilhabe gesichert werden. Durch die Bildungsmaßnahmen möchten wir den Betroffenen neue Karrierewege und eine sichere berufliche Zukunft eröffnen. Darüber hinaus bietet die GBBR auch reha-spezifische Hilfen an, die unter anderem bei der beruflichen Orientierung, Berufsfindung und Wiedereingliederung helfen sollen.

Voraussetzungen für die Ausbildung

Jeder Beruf und jede Ausbildung hat spezifische Voraussetzungen. Die Aufgaben der Kaufleute für Büromanagement sind hauptsächlich organisatorischer Natur. Sie sind dafür verantwortlich, dass die administrativen Prozesse im Betrieb beziehungsweise im Unternehmen reibungslos funktionieren. Aus diesem Grund stehen Organisationstalent, Genauigkeit und Zuverlässigkeit an oberster Stelle. In diesem Berufsfeld werden Sie auch mit vielen Menschen in Kontakt kommen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich sowohl in Wort als auch in Schrift gut ausdrücken können. Zudem ist eine gewisse Flexibilität gefragt, denn bei diesem Beruf handelt es sich keineswegs um einen einseitigen Bürojob. Im Arbeitsalltag werden Sie häufiger damit konfrontiert, zwischen unterschiedlichen Tätigkeiten zu wechseln. Um den vielseitigen Aufgaben gerecht zu werden, ist ein stabiles Allgemeinverständnis in den Bereichen Deutsch, Mathematik und Englisch gefragt. Wenn Sie diese Voraussetzungen vorweisen kann, steht Ihrem Bildungsweg zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Büromanagement nichts mehr im Weg!

Voraussetzungen für die Ausbildung Büromanagement

Aufgaben

Die Aufgaben im Büromanagement gestalten sich vielfältig und abwechslungsreich. Ein wesentlicher Bestandteil ist natürlich die Arbeit am Computer beziehungsweise mit den branchenspezifischen Softwares. Zu dem Berufsbild gehört allerdings noch vieles mehr! Büroorganisation steht dabei mit an vorderster Stelle. Hierzu gehört unter anderem Sortieren wichtiger Dokumente, das Koordinieren von Terminen sowie von Tagungen, Seminaren, Besprechungen und Geschäftsreisen. Als Kauffrau/-mann für Büromanagement sind Sie ein essenzielles Mitglied eines jeden Unternehmens. Sie tragen große Verantwortung, denn Sie haben den Überblick über wichtige Daten, wie zum Beispiel über Löhne und Gehälter. Außerdem sind Sie dafür zuständig, die vorhandenen Informationen in Rechnungen und Statistiken auszuwerten. Aus diesem Grund erweisen sich geistige Fitness und eine flexible Auffassungsgabe als vorteilhafte Fertigkeiten im Büroalltag. Darüber hinaus stellen Sie ein wichtiges Bindeglied im Informationsaustausch innerhalb des Unternehmens und in der Kommunikation mit Kunden dar. Kaufleute für Büromanagement erweisen sich hier als direkte Ansprechpartner, damit die Verständigung mit den Mitarbeitern und der Kundschaft reibungslos funktioniert. Wie Sie sehen wird der Arbeitsalltag nie eintönig, da ständig neue Aufgaben auf Sie warten, sei es im Bereich der Koordination, Präsentation und Informationszusammenstellung oder bei der Steuerung sowie Kontrolle betrieblicher Abläufe.

Arbeitsalltag

Im Berufsleben der Kaufleute für Büromanagement ist Langeweile fehl am Platz. Die Aufgaben sind so vielfältig, dass sich jeder Tag ganz anders gestaltet. Stets müssen neue Termine koordiniert und organisiert, aktuelle Angebote recherchiert und eingeholt sowie Vorbereitungen für Besprechungen, Seminare und Reisen getroffen werden. Als Kauffrau/-mann für Büromanagement haben Sie demnach die Strippen der Büroorganisation in der Hand und setzen sich dafür ein, dass der Ablauf in einem Unternehmen reibungslos funktioniert. Da Sie stets den Überblick behalten müssen, ist auch eine enge Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen des Betriebs gefordert. Deshalb wird sich Ihr Arbeitsbereich oft mit dem des Marketings, der Öffentlichkeitsarbeit und dem Personalwesen überschneiden. Der abwechslungsreiche Arbeitsalltag erfordert ein großes Maß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Wenn Sie Spaß daran haben, sich ständig mit neuen Arbeitsstellungen auseinanderzusetzen und passende Lösungen für verschiedene Situationen zu finden, dann ist der Beruf Kauffrau/-mann für Büromanagement wie für Sie geschaffen!

Arbeitsorte der Kaufleute für Büromanagement

Kaufleute für Büromanagement spielen eine zentrale Rolle in der innerbetrieblichen Organisation eines Unternehmens. Deshalb sind sie in vielen Branchen und Orten einsetzbar. Das hat den Vorteil, dass Sie sich für eine Arbeitsstelle bewerben können, die Ihren individuellen Interessengebieten entspricht. Egal ob Sie im Handel, im Gesundheitswesen, in einem Technikunternehmen oder einem anderen Arbeitsort tätig werden wollen, Kaufleute für Büromanagement werden überall gebraucht. Selbst die Lage Ihres Arbeitsplatzes kann unterschiedlich ausfallen. So können Sie sich unter anderem an Computerarbeitsplätzen, in einem Service Center oder auch in Lagern wiederfinden. Natürlich kommt dann auch noch die Arbeit im Außendienst hinzu, beispielsweise im Zuge von Messen und Ausstellungen. Die umfangreichen Möglichkeiten von Einsatzorten können Sie der Grafik entnehmen, die Ihnen eine kompakte Übersicht gewährt.

Arbeitsorte der Kaufleute für Büromanagement

IHK-Ausbildung und Prüfung Büromanagement

Die Ausbildung zur Kauffrau im Büromanagement ist, wie jede klassische Ausbildung, dual aufgebaut. Somit setzt sich die Bildungsmaßnahme aus einem praktischen Anteil, der in einem Betrieb absolviert wird, und einem theoretischen Anteil, der in der Berufsschule durchgeführt wird, zusammen. Die Ausbildungsdauer beträgt insgesamt drei Jahre. In dieser Zeit lernen Sie alle relevanten Inhalte rund um die Themen Kundenakquise, Projektmanagement, Auftragsbearbeitung, Organisation von Arbeitsvorgängen, Zeitmanagement, Gesprächsführung und Vertragsabschlüsse. Am Ende der Ausbildung müssen Sie dann eine zweiteilige Prüfung ablegen. Die erste Prüfung wird nach der ersten Hälfte der Ausbildung absolviert. In dieser müssen mithilfe eines Computers zwei berufstypische Aufgaben erledigt werden. Die zweite Prüfung erfolgt am Ende der Ausbildung. Hier müssen Sie theoretische Tests sowie ein fallbezogenes Fachgespräch bestehen. Nach einem positiven Prüfungsergebnis erhalten Sie schließlich den IHK-Abschluss  als Kauffrau/-mann für Büromanagement.

Ablauf der Ausbildung

Innerhalb der 3 Jahre eignen Sie sich alle wichtigen Kenntnisse und Fertigkeiten an, die Sie nach den bestandenen Prüfungen für den Berufseinstieg als Kauffrau für Büromanagement qualifizieren. Der Ablauf der Ausbildung kann jedoch aufgrund des dualen Aufbaus und der unterschiedlichen praktischen Ausrichtung des Betriebes variieren.

 

Aufbau der Lehrjahre

Im Folgenden geben wir Ihnen einen allgemeinen Überblick über die Ausbildungsinhalte je Lehrjahre in einer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement.

Ausbildungsinhalte

Im 1. Lehrjahr werden Sie sich damit auseinandersetzen, welche Rolle Sie im Betrieb einnehmen werden. Zudem lernen Sie, wie Büroprozesse gestaltet, Arbeitsvorgänge organisiert, Aufträge bearbeitet, Verträge abgeschlossen sowie Sachgüter und Dienstleistungen abgeschlossen werden.

Im 2. Lehrjahr beschäftigen Sie sich mit den Grundlagen der Kundenakquise. Außerdem eignen Sie sich Kompetenzen an, um Wertströme zu erfassen und zu beurteilen, die Gesprächsführung zu leiten und personalwirtschaftliche Aufgaben zu bewältigen.

Im 3. Lehrjahr stehen finanzwirtschaftliche Themenfelder, die Steuerung von Wertschöpfungs- und Geschäftsprozessen sowie die Organisation, Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Geschäftsreisen und Projekten im Vordergrund.

Wichtiger Hinweis!

Die Umschulung zur/m Kauffrau/-mann für Büromanagement bei der GBBR dauert anstatt 3 Jahren nur 2 Jahre! Innerhalb dieser Zeit erlernen Sie dennoch alle Inhalte, die auch Bestandteil der Ausbildung sind. Dank fachlicher Expertise, persönlichem Unterricht und individueller Betreuung können wir eine optimale Förderung gewährleisten, die Sie bestens auf Ihre Abschlussprüfung und Qualifizierung vorbereitet. Auf diese Weise können Sie Ihre berufliche Neuorientierung effektiv und zeitnah verwirklichen!

Spezialisierungen

In den 3 Lehrjahren müssen Sie sich neben den berufsfachlichen Kenntnissen und Fähigkeiten noch zwei weitere Wahlqualifikationen aneignen. Diese Wahlqualifikationen bietet den Auszubildenden die Möglichkeit, sich in bestimmten Themenfeldern zu spezialisieren und besondere Sonderkenntnisse zu erwerben. Auf diese Weise können die kaufmännischen und bürowirtschaftlichen Grundkompetenzen sowohl ergänzt als auch vertieft werden. Die GBBR bietet Ihnen ebenfalls die Chance, sich im kaufmännischen Bereich zu spezialisieren. Zur Auswahl stehen die Richtungen Rechnungswesen sowie Personalwirtschaft beziehungsweise Personaldienstleistung.

IHK-Prüfung und Prüfungsvorbereitung

Die Ausbildung zur/m Kauffrau/-mann für Büromanagement wird mit einer IHK-Prüfung abgeschlossen. Es handelt sich hierbei um eine Ausbildung, die von der Industrie- und Handelskammer zertifiziert ist und bundesweit anerkannt wird. Somit steht Ihnen als erfolgreicher Absolvent ein breiter Arbeitsmarkt offen.

 

IHK-Prüfung

Die Prüfung ist zweigeteilt. Sie setzt sich aus einer computergestützten Zwischenprüfung sowie aus einer schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung zusammen. Im Rahmen der Prüfung werden die Bereiche informationstechnisches Büromanagement, Wirtschafts- und Sozialkunde sowie Kundenbeziehungsprozesse abgefragt. Außerdem muss eine Fachaufgabe der vorgenommenen Spezialisierung erfüllt werden. Die Prüfung wird erst als bestanden anerkannt, wenn beide Prüfungsteile mindestens mit „ausreichend“ benotet wurden beziehungsweise kein Prüfungsbereich der Abschlussprüfung mit „ungenügend“ bewertet wurde.

 

Prüfungsvorbereitung

Bei den regionalen Industrie- und Handelskammern finden Sie hilfreiche Tipps und Hilfestellungen, die Ihnen eine optimale Prüfungsvorbereitung bieten sollen. Mithilfe eines Bewertungsbogens und des Reportleitfadens können Sie sich bereits auf die Fachaufgabe vorbereiten. Wenn Sie Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung brauchen, dann ist die GBBR Ihr perfekter Ansprechpartner! Durch den Besuch unseres Vorbereitungslehrgangs KBQ/RVL erhalten Sie eine geförderte Bildungsmaßnahme, die Ihnen den beruflichen Einstieg erleichtern kann. Hier werden Sie individuell betreut, damit Sie Ihre persönlichen Lernziele erreichen und sich für eine kaufmännisch-verwaltungsbezogene Tätigkeit vorbereiten können.

Gehalt während und nach der Ausbildung

Die Höhe des Gehalts während der Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement wird tariflich bestimmt. Da die Schulung jedoch in Betrieben verschiedener Branchen absolviert werden kann, können die tariflichen Vereinbarungen stark variieren. Allerdings ist es möglich einen ungefähren Mittelwert zu errechnen. Das Gehalt erhöht sich mit den Lehrjahren kontinuierlich. Im 1. Ausbildungsjahr liegt das Einkommen zwischen 500 und 850 Euro brutto im Monat. Im 2. Ausbildungsjahr steigt das Gehalt auf 600 bis 900 Euro brutto und im 3. Lehrjahr auf 700 bis 1.000 Euro brutto monatlich. Nach einer erfolgreichen Ausbildung können Sie dann mit einem Einstiegsgehalt von bis zu 2.800 Euro Bruttomonatseinkommen rechnen.

Gehalt für Kaufleute im Büromanagement

Berufliche Perspektiven

Kaufleute für Büromanagement haben sehr gute Berufsaussichten. Das hängt vor allem damit zusammen, dass die Büroorganisation eine zentrale Rolle innerhalb eines Unternehmens oder Betriebs spielt. Mindestens eine Fachkraft wird mit der wichtigen Aufgabe betraut, sämtliche Abläufe und Geschäftsvorgänge zu managen. Je größer das Unternehmen ist, desto mehr Personal wird dafür gebraucht. Als ausgelernte oder umgeschulte Kauffrau für Büromanagement steht Ihnen also ein breiter Arbeitsmarkt mit verschiedenen beruflichen Ausrichtungen offen. Sie können Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Arbeitsvermittlung noch zusätzlich steigern, indem Sie eine Fortbildung absolvieren und sich zum Fachkaufmann oder Fachwirt für Büromanagement schulen lassen. Bei der GBBR erhalten Sie auch die attraktive Möglichkeit, eine vertiefende Zusatzqualifikation zu erwerben. Diese Spezialisierung gibt Ihnen nicht nur die Chance, den eigenen Interessenbereich auszubauen, sondern auch eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration zu fördern.

Umschulung bei der GBBR

Die GBBR bietet Ihnen die optimale Chance, eine Umschulung zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Büromanagement zu absolvieren. Die Umschulung kann an zwei verschiedenen Terminen im Jahr begonnen werden, im Februar oder Juli. Diese dauert insgesamt 24 Monate, wobei das Ausbildungspraktikum in diese Zeit mit einbegriffen ist. Es handelt sich also um eine Vollzeitausbildung inklusive betrieblichen Praktikums. Die meiste Zeit werden Sie im Bildungsinstitut verbringen. Hier werden Sie die theoretischen Grundlagen des Berufs erlernen. Sie haben die Möglichkeit, aus insgesamt acht möglichen Qualifikationen zwei auszuwählen, die am besten zu Ihren persönlichen Interessen passen. Zur Auswahl stehen Auftragssteuerung und Koordination, Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Kaufmännische Abläufe in kleinen und mittleren Unternehmen, Einkauf und Logistik, Marketing und Vertrieb, Personalwirtschaft, Assistenz und Sekretariat sowie Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement. Ziel ist es, Sie umfassend und individuell auf Ihre IHK-Prüfung vorzubereiten, damit Sie Ihren Abschluss meistern können, der Sie für die Tätigkeit als Kauffrau/-mann für Büromanagement qualifiziert. Unsere geschulten Lehrkräfte setzen sich für einen problemlosen Wissenstransfer ein, damit Sie alle wichtigen Unterrichtsinhalte auch sicher verstehen. Im Anschluss an diese Umschulung eröffnen wir Ihnen außerdem die Möglichkeit, eine Zusatzqualifikation in der Richtung Rechnungswesen oder Personalwirtschaft/-dienstleistung zu erwerben. Mit diesem zusätzlichen IHK-Fachkraft-Abschluss können Sie Ihre Aussichten im Bewerbungsprozess steigern.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie Finanzmittel in Anspruch nehmen können, um Ihre Umschulung zu fördern. Nach jeder bestandenen Prüfung erhalten Sie eine Weiterbildungsprämie. Insgesamt können Sie von möglichen 2.500 Euro profitieren!

Theoretischer Unterricht KBM

Fazit

Wenn Sie ein Organisationstalent mit ausgeprägten kommunikativen Fähigkeiten sind, dann ist das Berufsfeld eines Kauffmanns beziehungsweise einer Kauffrau für Büromanagement genau das Richtige für Sie! Bewerben Sie sich jetzt für eine Umschulung bei der GBBR und profitieren Sie von einer zeitnahen Qualifizierung und individuellen Spezialisierung in diesem Fachbereich! Wir setzen uns dafür ein, Sie auf Ihrem Bildungsweg zu fördern, damit Ihnen der IHK-Abschluss und ein erfolgreicher Start in Ihre neue berufliche Zukunft gelingt!

Ausbildung im Überblick

Ist Ihr Interesse geweckt oder haben Sie noch Fragen zu unserem Schulungsangebot? Dann melden Sie sich jetzt bei uns! Wir beraten Sie gern und helfen Ihnen dabei, einen Bildungsweg zu finden, der genau zu Ihren Voraussetzungen und Zielen passt! Schreiben Sie uns wahlweise eine E-Mail an info@gbbr.de oder rufen Sie uns an unter der 0345 68 68 87 0.

Sie können sich auch jederzeit über das Kontaktformular an uns wenden oder einen Rückruf-Termin mit uns vereinbaren.