KURSNET - Bildungsangebote online finden

Das Portal KURSNET ist eine Datenbank, welche von der Bundesagentur für Arbeit angeboten wird. Dort finden Sie ein breites Angebot an Kursen für Ihre persönliche berufliche Aus- und Weiterbildung. Sie erhalten dabei gezielte Informationen, welche Bildungsträger förderfähige Weiterbildungen in Ihrer Nähe anbieten. Der eindeutige Vorteil der Datenbank KURSNET der Bundesagentur für Arbeit liegt daran begründet, dass die Bildungsangebote zu 100% gefördert werden können. Die Legitimierung der Förderung erfolgt über den Erhalt eines Bildungsgutscheines (BGS) von Ihrem Berater/-in der Bundesagentur für Arbeit oder von dem zuständigen Jobcenter.

Entsprechend der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) gehört die GBBR mbH zu den Bildungsträgern, die zur Annahme von Bildungsgutscheinen (BGS) berechtigt sind. Mit unserem Angebot an geförderten Weiterbildungsmaßnahmen sind wir, die GBBR mbH  deshalb bei KURSNET vertreten.

Sie haben innerhalb der Datenbank KURSNET verschiedene Möglichkeiten der Suche, beispielsweise mit Hilfe von Freitextsuche oder über unterschiedliche Filtereinstellungen. Des Weiteren lassen sich die gefundenen Ergebnisse nach Bildungsziel, Ort und Art des Unterrichts sortieren.

Sie finden Informationen rund um unsere angebotenen Weiterbildungs- und Umschulungsmaßnahmen direkt auf der KURSNET-Seite der Bundesagentur für Arbeit.

Wir beraten Sie natürlich gern persönlich zu den einzelnen Inhalten unserer Maßnahmen und finden mit Ihnen gemeinsam das Passende auf Ihrem individuellen Weg der Arbeitsmarktintegration und Weiterbildung.

Der Bildungsgutschein (BGS) für Weiterbildungen und Umschulungen

Der Bildungsgutschein (BGS) sichert Ihnen die Förderung einer Weiterbildung bzw. Umschulung und bestätigt Ihnen schriftlich die Übernahme bestimmter Kosten (beispielsweise Maßnahme-, Prüfungs- und Begleitkosten). Der Erhalt des Bildungsgutscheines (BGS) kann nur im Zuge eines persönlichen Gespräches mit Ihrem Berater/-in der Bundesagentur für Arbeit bzw. dem des zuständigen Jobcenters erfolgen. Hierbei wird gemeinsam mit Ihnen geprüft, ob die Voraussetzungen für einen Bildungsgutschein gegeben sind und zudem wird Ihnen das Leistungsspektrum also die spezifische Kostenübernahme detailliert erläutert.

Der Erhalt eines Bildungsgutscheines (BGS) ist an gewisse Voraussetzungen gebunden und es muss eine Notwendigkeit für die Weiterbildung bzw. Umschulung gegeben sein. Berechtigt für diese Förderung und somit für den Erhalt eines Bildungsgutscheins (BGS) sind Sie, wenn die Weiterbildung bzw. Umschulung:

  • Ihre derzeitige Arbeitslosigkeit (mit und ohne Leistungsbezug nach SGB II und III) beendet
  • Ihre drohende Arbeitslosigkeit abwendet
  • Ihr aktueller Arbeitsplatz dadurch gesichert wird
  • Ihre berufliche Eingliederung fördert.

Ferner haben Sie die Möglichkeit einer Förderung, wenn Sie einen Berufsabschluss nachholen wollen.

Der Bildungsgutschein (BGS) hat eine begrenzte Gültigkeit. Deshalb ist es wichtig, dass Sie zeitnah einen persönlichen Termin mit uns vereinbaren. Mit dem Einlösen Ihres Bildungsgutscheines (BGS) und somit mit der Aufnahme eines Weiterbildungs- sowie Umschulungsangebotes steigern Sie Ihre Chancen auf einen neuen Job und eine nachhaltige Anstellung.

Individuelle Unterstützung bei der Suche eines passenden Jobs und der Arbeitsmarktintegration mit der GBBR mbH

Bei der GBBR mbH in Halle (Saale) werden Sie während der gesamten Zeit Ihrer Qualifizierung bzw. Umschulung individuell begleitet. Wir unterstützen Sie innerhalb Ihrer Weiterbildungsmaßnahme bei der passenden Jobsuche und beraten sowie trainieren Sie hinsichtlich des Bewerbungsprozesses und den daran gebundenen Bewerbungsunterlagen. Darüber hinaus sind wir Ihr Ansprechpartner für persönliche Problemlagen und individuelle Herausforderungen.

Hier haben wir für Sie noch einmal kurz die wichtigsten Schritte zum Erhalt eines Bildungsgutschein (BGS) zusammengefasst.

Ihr Weg zum Bildungsgutschein:

Schritt 1:

Vereinbaren Sie im Vorfeld einen persönlichen Termin mit Ihrem Berater/-in der Bundesagentur für Arbeit bzw. dem des zuständigen Jobcenters und prüfen Sie gemeinsam, ob die notwendigen Voraussetzungen  für den Erhalt eines Bildungsgutscheines gegeben sind und besprechen Sie die detaillierte Kostenübernahme.

 


Schritt 2:

Informieren Sie sich über die in Betracht kommenden wohnortnahen Weiterbildungs- und Umschulungsangebote über KURSNET (https://kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/), im persönlichen Gespräch mit uns oder im Gespräch mit Ihrem Berater/-in.

 


Schritt 3:

Sobald Ihnen Ihr Berater/-in signalisiert, dass die Voraussetzungen für den Erhalt eines Bildungsgutscheines und somit für die Aufnahme einer geförderten Maßnahme gegeben sind, vereinbaren Sie mit uns einen persönlichen Termin zu einem ersten Kennlerngespräch.

In diesem unverbindlichen Informationsgespräch mit einem Berater/in der GBBR mbH erhalten Sie von uns ein persönliches Angebot für Ihre Bildungsmaßnahme. Wir erläutern Ihnen hierbei Inhalte der Maßnahmen, zu erreichende Abschlüsse und mögliche begleitenden Hilfen. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und erstellen gemeinsam mit Ihnen einen individuellen auf Ihre Bedarfe abgestimmten Weg zur beruflichen Integration.

 


Schritt 4:

Im Anschluss an das persönliche Gespräch in der GBBR mbH reichen Sie das von uns erstellte Angebot bei der Agentur für Arbeit oder dem zuständigen Jobcenter ein. Ihr Berater/-in bestätigt Ihnen infolgedessen die Aufnahme der Bildungsmaßnahme und Sie erhalten zudem von ihm den Bildungsgutschein.

 


Schritt 5:

Den Bildungsgutschein lassen Sie uns im Original zukommen bzw. wird er auch in manchen Fällen von Ihrem Berater/-in übermittelt.  Jetzt steht der Aufnahme Ihrer Weiterbildungs- bzw. Umschulungsmaßnahme bei der GBBR mbH in Halle (Saale) und somit Ihrer beruflichen Zukunft nichts mehr im Wege.