Sprachkurs | Integrationskurs | Halle an der Saale | BAMF | GBBR

Sprach- & Integrationskurs in Halle an der Saale bei der GBBR

Die optimale Vorbereitung auf Alltag und Beruf

Sie erhalten Kenntnisse der deutschen Sprache sowie Grundkenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland. Darüber hinaus erleichtern Ihnen die erworbenen Deutschkenntnisse den Alltag und erhöhen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Alle Fakten zum Integrationskurs im Überblick

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu unserem Sprach- und Integrationskurs auf einen Blick …

Beginn:

Laufender Einstieg nach Absprache

Im Vorfeld wird ein Einstufungstest durchgeführt.

Dauer:

Sprachkurs – 600 UE*

Orientierungskurs – 100 UE*

*UE = Unterrichtseinheit (je 45 Minuten)

Unterrichtszeiten: bald verfügbar

Kursdauer insgesamt: ca. 8 Monate

(Die Dauer des Sprachkurses kann verkürzt werden, je nachdem ob bereits Deutschkenntnisse vorhanden sind.)

Unterrichtsform:

Präsenz-Unterricht

Abschluss:

Sprachniveau B1, Zertifikat Integrationskurs**

Anmeldung und Kosten:

Da der Integrationskurs über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert wird, können Sie vollkommen kostenlos teilnehmen. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen der Anmelde-Formulare.

**Wird ausgehändigt, wenn der „Deutsch-Test für Zuwanderer“ und der Test „Leben in Deutschland“ bestanden wurde.

Ziele

Sie möchten sich in Deutschland ein Leben aufbauen? Mit unserem Integrationskurs unterstützen wir Sie dabei, sich in Deutschland zu integrieren und dauerhaft niederzulassen. Integration funktioniert am besten, wenn Sie die einheimische Sprache beherrschen und die kulturellen sowie moralischen Werte des Migrationslandes verstehen. Aus diesem Grund setzt sich unser Integrationskurs aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs zusammen. Hier können Sie Deutschkenntnisse bis zum Niveau B1 erwerben und die verschiedenen Bereiche des deutschen Lebens kennenlernen.

Gemeinsam mit uns:

  • lernen Sie deutsch für Ihren Alltag
  • erhalten Sie Informationen über das Leben in Deutschland
  • bekommen Sie Wissen über die Rechtsordnung, die Kultur und die jüngere Geschichte des Landes
  • vollenden Sie den Kurs mit einem Sprachtest und einem Test zum Orientierungskurs
Basis- und Aufbausprachkurs A1-B1
Orientierungskurs über das Leben in Deutschland
Test mit anerkanntem Abschlusszertifikat

Zielgruppe

Wir möchten allen Migranten dabei helfen, sich in Deutschland sprachlich und beruflich zu integrieren. Aus diesem Grund richtet sich das Angebot unseres Integrationskurses allgemein an Ausländer, die einen offiziellen Aufenthaltstitel erhalten haben und dauerhaft in Deutschland leben (§ 44 Abs. 1AufenthG).

Hier erfahren Sie, welche konkreten Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, um an unserem BAMF-Sprach- und Integrationskurs teilzunehmen.

Wegen der derzeitigen Lage in der Ukraine gelten für ukrainische Flüchtlinge Sonderregelungen. Als Voraussetzung für die Teilnahme eines BAMF-Integrationskurses genügt bereits der Nachweis der Aufenthaltsgewährung zum vorübergehenden Schutz nach §24 AufenthG. Mehr Informationen dazu erhalten Sie hier.

 

Sie sind Neuzugewanderter oder Spätaussiedler und

  • verfügen über einer Aufenthaltsgestattung und Staatsangehörigkeit aus Irak, Iran, Syrien oder Eritrea
  • besitzen einen Aufenthaltstitel nach § 25 Abs. 5 AufentG oder Duldung nach § 60a Abs. 2 Satz 3 AufentG
  • besitzen eine Abstammung aus einem sicheren Herkunftsstaat nach § 29a Asylgesetz
  • erwarten einen rechtmäßigen und dauerhaften Aufenthaltsstatus
  • besitzen eine Verpflichtungsbescheinigung von der Ausländerbehörde
  • erhalten Leistungen nach SGBII und die Aufforderung zur Teilnahme am Integrationskurs aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse

Zeit und Ablauf

Beginn:

individuell, in Absprache mit Ihrem Berater

Dauer:

ca. 8 Monate unterteilt in

  • Sprachkurs
  • Orientierungskurs

Ablauf:

montags – freitags,

08:00 – 11:20 Uhr oder 11:30-15:00 Uhr

Kosten:

über Verpflichtung/Bestätigung zur Teilnahme am Integrationskurs,
oder eine Berechtigung zur Teilnahme am Integrationskurs:

  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
  • Jobcenter
  • Agentur für Arbeit
  • Sozialamt

Unser Integrationskurs setzt sich aus einem ausführlichen Sprachprogramm und einem Orientierungskurs zusammen.

Kursablauf BAMF

Der Sprachkurs besteht aus insgesamt 6 Module, die jeweils 100 Unterrichtseinheiten (also 75 Stunden) dauern.

  • Modul 1 bis 3 bilden den Basiskurs, in dem grundlegendes Deutsch bis Sprachniveau A2 vermittelt wird.
  • Modul 4 bis 6 bilden den Aufbaukurs, wo fortgeschrittene Sprachkenntnisse bis Sprachniveau B1 erlernt werden.

Vor Kursbeginn wird ein sogenannter Einstufungstest durchgeführt. Hier prüfen wir, ob Sie bereits Deutschkenntnisse besitzen und wenn ja, wie ausgeprägt diese sind. Je nachdem, wie das Ergebnis ausfällt, teilen wir Sie dann dem passenden Sprach-Modul zu. Sind Ihre Vorkenntnisse zum Beispiel auf A1.2-Niveau, können Sie gleich in unser Modul 3 einsteigen. Wenn Sie alle benötigen Unterrichtseinheiten absolviert haben, nehmen Sie an der Prüfung „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ) teil.

Nach dem Sprachkurs müssen Sie den Orientierungskurs besuchen, um den offiziellen Abschluss zu erhalten. In diesem Kurs lernen Sie Wissenswertes über die deutsche Kultur, Geschichte und Gesellschaft. Auch hier ist am Ende eine Prüfung vorgesehen, der Test „Leben in Deutschland“.

Mit der Anmeldung zum Kurs, verpflichten sich die Teilnehmer zur regelmäßigen Teilnahme am Kurs sowie zu den Abschlussprüfungen.

Inhalte der Maßnahme

Inhalte des Sprach- und Orientierungskurses

  • Einstufungstest vor Beginn des Integrationskurses
  • Erlernen der deutschen Sprache mit einem Wortschatz, den Sie zum Sprechen und Schreiben im Umgang mit Behörden, Nachbarn und Arbeitskollegen benötigen
  • Erwerben von Grundkenntnissen der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland
  • Lernen von Wissen über die Kultur und die jüngere Geschichte des Landes
  • Abschlusstest “Deutsch-Test für Zuwanderer” und “Leben in Deutschland” mit dem Erhalt vom „Zertifikat Integrationskurs“

Durch Integrationskurse soll Migranten und Flüchtlingen das Eingewöhnen in die deutsche Gesellschaft erleichtert werden. Das Lernen der deutschen Sprache ist dabei ein wichtiger erster Schritt, da diese Kenntnisse sowohl für organisatorische Angelegenheiten als auch für die Bewältigung des Alltags- und Berufslebens nötig sind. Zudem hilft ein kulturelles Verständnis dabei, sich in der neuen Gesellschaft zurechtzufinden.

Hier zeigen wir Ihnen im Einzelnen, was Sie in unserem Sprach- und Orientierungskurs lernen werden:

Sprachkurs

Der Sprachkurs umfasst maximal 600 Unterrichtseinheiten (insgesamt 450 Stunden) und vermittelt einen umfangreichen Wortschatz aus verschiedensten Lebensbereichen. Durch unser intensives Sprachtraining lernen Sie Deutsch zu sprechen, zu lesen und zu verstehen, sodass Sie sich am Ende in jeder Gesprächssituation ohne fremde Hilfe verständigen können, sowohl mündlich als auch schriftlich.

Inhalte Sprachkurs

Orientierungskurs

Der Orientierungskurs hat 100 Unterrichtseinheiten (insgesamt 75 Stunden) und soll Ihnen die deutsche Kultur und Lebensweise zugänglicher machen. Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Aspekte des Lebens und Arbeitens in Deutschland, damit Ihnen die Integration in die Gesellschaft leichter fällt. So lernen Sie bei uns, auf welchen Rechten, Pflichten, Traditionen, Werten und Prinzipien das Zusammenleben in Deutschland aufbaut.

Inhalte Orientierungskurs BAMF 

Prüfungen und Abschluss des BAMF-Integrationskurses

Im Rahmen des Integrationskurses sind 2 Prüfungen vorgesehen, diese werden jeweils am Ende des Sprachkurses und des Orientierungskurses durchgeführt: Die Sprachprüfung „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ) und der Test „Leben in Deutschland“ (LiD). Werden beide Prüfungen erfolgreich bestanden, bekommen Sie von uns den offiziellen BAMF-Abschluss: „Zertifikat Integrationskurs“.

Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ)

Durch den „Deutsch-Test für Zuwanderer“ soll offiziell nachgewiesen werden, dass Sie über den Sprachkurs das Sprachniveau B1 erlangt haben. Dafür werden Sie sowohl schriftlich als auch mündlich getestet. Der schriftliche Teil dauert insgesamt 100 Minuten und umfasst neben einer Lese- und Hörprüfung auch das Schreiben eines kurzen Briefes. Der mündliche Teil dauert etwa 15 Minuten. Hier führen Sie mit einer anderen Person einen Dialog vor den Prüfern. Auf diese Weise kann Ihre Gesprächsfähigkeit beurteilt werden.

Die Sprachprüfung kann auch mit dem Niveau A2 abgeschlossen werden. In diesem Fall gilt der „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ) dann als nicht bestanden. Allerdings ist eine einmalige Wiederholung auf Antrag möglich.

Leben in Deutschland (LiD)

In diesem Test wird Ihr Wissen aus Orientierungskurs dem geprüft. Ihnen werden insgesamt 33 Fragen zum Deutschen Recht, dem Leben in Deutschland, über die deutsche Geschichte und Kultur gestellt. Für jede Frage werden Ihnen 4 Antwortmöglichkeiten geboten und Sie müssen die richtige ankreuzen. Für die Beantwortung des Fragebogens haben Sie 60 Minuten Zeit. Sind mindestens 15 Fragen richtig gelöst, haben Sie den Test erfolgreich bestanden.

Zur Prüfungsvorbereitung können Sie den Beispiel-Fragenkatalog und den Musterfragebogen des BAMF nutzen.

Kosten und Förderung über das Bundesamt für Migration und Förderung

Die Teilnahme an unserem Sprach- und Integrationskurs ist für bestimmte Personengruppen komplett kostenlos.

Konkret sind diese Zielgruppen förderberechtigt:

  • Spätaussiedler und ihre Angehörige
  • Asylbewerber mit guter Aussicht auf einen dauerhaften rechtmäßigen Aufenthalt
  • Arbeitsmarktnahe Asylbewerber, die vor dem 01.08.2019 nach Deutschland gekommen sind
  • Personen mit einer Aufenthaltserlaubnis nach § 25 Abs. 5 AufenthG
  • Geduldete gem. § 60a Abs. 2 S. 3 AufenthG
  • Personen mit Aufenthaltsgewährung zum vorübergehenden Schutz nach § 24 AufenthG

 

Auch Personen mit anderweitigen Aufenthaltstiteln sowie Unions- und Staatsbürger können Anspruch auf eine kostenfreie Teilnahme erheben. Diese Chancen besteht, wenn folgende Umstände nachweisbar zutreffen:

  • finanzielle Bedürftigkeit
  • Beziehen von Arbeitslosengeld II
  • Annahme von Hilfen zum Lebensunterhalt

Um kostenlos an dem Sprach- und Integrationskurs teilnehmen zu können, müssen Sie einen Antrag bei der jeweiligen Regionalstelle des BAMF einreichen und bewilligt bekommen.

Begleitende Angebote

Bei Bedarf unterstützen wir Sie

  • mit sozialpädagogischen Begleitgesprächen
  • bei der Bewältigung verschiedener Probleme (z. B. in der Kinderbetreuung, der medizinischen Versorgung, bei der Wohnungssuche)
  • im Umgang mit Behörden (z. B. bei der Ausfüllung von Formulierung)

Diese Vorteile erwarten Sie bei uns bei der Teilnahme eines BAMF Sprach- und Integrationskurses

Kostenfreie Teilnahme

Die Teilnahme an unserem Integrationskurs ist für Sie vollkommen kostenlos, wenn Sie von dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als förderberechtigt anerkannt sind.

Professionelles Personal

Während Ihrer gesamten Teilnahmezeit stehen Ihnen stets unsere erfahrenen und mehrsprachigen Integrationsberater sowie professionellen Deutsch-Lehrer vor Ort zur Seite. Gerne helfen diese Ihnen bei organisatorischen Angelegenheiten und auch bei schulischen Fragen.

Soziales Netzwerk

Der Unterricht wird in Gruppen durchgeführt. So können Sie Menschen kennenlernen, die genau wie Sie Deutsch lernen möchten und sich in Deutschland ein neues Leben aufbauen möchten. Somit bietet Ihnen unser Kurs auch einen gesellschaftlichen Mehrwert, da Sie über uns soziale Kontakte knüpfen können.

Moderne Schulungsräume und Lernmittel

Wir bieten Ihnen außerdem top-ausgestattete Schulungsräume, die alle barrierefrei zugänglich sind. So können wir einen modernen und abwechslungsreichen Unterricht organisieren. Zum Beispiel nutzen wir Audio-visuelle Medien, um das Hör-Verstehen zu üben und Videos mit Untertiteln und verschiedene Texte, um das Lesen der deutschen Sprache zu trainieren. Zudem führen wir interaktive Aufgaben durch und lassen Sie in Gruppen verschiedene Gesprächssituationen durchspielen, damit Sie Ihre Gesprächsfähigkeit trainieren können.

Ausflüge und aktives Sprachtraining

Im Rahmen des Integrationskurses unternehmen wir auch Exkursionen. Hier können Sie das Leben in Deutschland hautnah erleben und gleichzeitig Ihre Sprachkenntnisse erproben.

BAMF-Abschluss

Wenn Sie beide Kurse erfolgreich absolviert und auch die Prüfungen bestanden haben, bekommen Sie von uns das „Zertifikat Integrationskurs“. Dieses ist ein Beleg dafür, dass Sie über Deutschkenntnisse auf B1-Nevieau verfügen und auch ein grundlegendes kulturelles Verständnis über das Leben in Deutschland besitzen. Dieses Dokument sollten Sie später Ihren Bewerbungsunterlagen beilegen, wenn Sie in Deutschland nach Arbeit suchen.

Vorteile_der_GBBR_mbHAuch bei der beruflichen Eingliederung helfen wir Ihnen gerne! Als Bildungsträger mit langjähriger Erfahrung im Bereich Weiterbildung und Umschulung können wir Sie kompetent bei der Vorbereitung auf einen neuen Karrierestart in Deutschland unterstützen.

In unserem Bildungsangebot finden Sie eine ganze Reihe von Schulungen, die Sie auch als Zuwanderer besuchen können. Wenn Sie noch unsicher sind, welche Branche die Richtige für Sie ist, können Sie bei uns eine sogenannte Arbeitserprobung durchführen. Hier stellen wir Ihre Stärken und Fähigkeiten fest und klären, für welchen Beruf Sie sich eignen. Zudem helfen wir Ihnen gerne dabei herauszufinden, welche unserer Weiterbildungen oder Umschulungen zu Ihnen passen könnte und wie Sie sich am besten auf diese vorbereiten.

Wenn Sie also nach Ihrem bestandenen Sprach- und Orientierungskurs eine berufliche Integration in Deutschland anstreben, sprechen Sie uns gerne an!

Haben Sie Fragen zu unserem Integrationskurs oder brauchen Sie Hilfe beim Ausfüllen des Anmelde-Formulars? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

So erreichen Sie uns:

E-Mai: info@gbbr.de

Telefon: 0345 68 68 87 0

 

Anfrage
close slider

    Senden Sie uns gerne eine Anfrage bei Fragen oder Interesse an einer individuellen Beratung.

    Wie möchten Sie kontaktiert werden?

    TelefonE-MailPost

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, zum Beispiel per eMail an info@gbbr.de.